Mittwoch, 8. Januar 2014

Frühlingsluft

und meine "Kräuterliebe"



 

Ist das Wetter nicht verrückt?!
Als ich heute mit meiner Kira durch Wald & Flur zog,
wehte mir doch tatsächlich ein Hauch von  Spätsommerwind um die Nase!
 
Wenn ich den Schnee und das damit verbundene Schlittenfahren,
Langlaufskifahren und im Schnee toben mit Kiri nicht vermissen würde,
 ja dann, könnten wir nahtlos zum Sommer übergehen!
 
Unser Spaziergang war einfach WUNDERbar!
 
Und auf unserer Tour ist mir dieser liebe Freud,
über den Weg gelaufen!


 
Freund?! - werdet ihr sagen?
 
Ja das hier ist die
 
Engelwurz oder auch Angelika.
 
Eine tolle Pflanze, die auch an "Wintertagen" bezaubernd aussieht.
 
Vielleicht hört ihr schon ein bisschen meine Begeisterung für Pflanzen heraus
oder ihr habt schon mein Icon mit "Meine Kräuterliebe" entdeckt.
 
Seit letztem Jahr habe ich eine Weiterbildung in Naturheilkunde
und sehe so die Natur einfach mit ganz anderen Augen.
 
Auf meinem Blog möchte ich euch auch ab und an ein bisschen an
 meinem Wissen, Entdeckungen oder
 auch Erfahrungen in diesem Bereich teilhaben lassen!
 
Ja und was macht jetzt so eine "Kräuterhexe",
wie mich meine Freunde schon ab und an nennen,
 an nicht ganz so kalten Wintertagen wie heute?
 
Wo doch alle Heilkräuter & Heilpflanzen im Winterschlaf sind?
 
Ja man sammelt Wurzeln!
 
Heute waren das die Wurzeln der Engelwurz!
 
Was ich damit anstelle?
 
Das verrate ich euch vielleicht bald mal hier,
wenn ihr daran interessiert seid???!
 
 
Viele liebe Grüße
 
Eure Lisa