Sonntag, 9. Februar 2014

Valentins Do It Yourself

Ja nun ist es schon wieder soweit,
dieser berüchtigte 14. Februar steht vor der Tür!
 
 
Diesen Anlass möchte ich nutzen um euch
ein kleines DIJ in Sachen Kosmetik zu zeigen.
 
 
Meine Freunde sind ja schon zu Weihnachten in den Genuss gekommen, selbstgemachte Cremes, Raumsprays
& Co. zu bekommen.
 
 
Heute möchte ich euch zeigen wie ihr ganz schnell
& einfach
WUNDERbare Body melts
 oder Körperbutter herstellen könnt.
 
Im WWW gibt's dafür schon einige Anleitungen,
aber hier meine eigene etwas andere Version.
 
 
 
 
Hier meine Zutatenliste
 
 

 
 
Ich habe versucht mit möglichst wenig Materialien aus zu kommen um niemanden in Unkosten zu stürzen.
 

 
 
Die getrockneten Blütenblätter dienen als Deko auf
den Body melts und fallen nach dem Auftragen meist ab.
Wer es also gerne bunt mag, darf Rosenblätter,
Ringelblumen- und Malvenblätter zerkleinern.
 
 
 
 
Zunächst werden die Formen vorbereitet,
falls ihr keine Silikonpralinenformen habt,
 könnt ihr mit Alufolie umwickelte Plätzchenausstecher
oder die Umverpackung von Süßigkeiten
( Toffifee, Milkaherzen) verwenden.

 
 
 
 
Nun alles abwiegen, dann das Bienenwachs
in einem Glas im Wasserbad
und in einem weitern Glas Kokosöl und Sheabutter schmelzen.
 
Kokosöl und Sheabutter nicht über 50 °C erhitzen.
 
Wenn beides geschmolzen ist einfach zusammenmischen.
Jetzt kann je nach Festigkeitswunsch noch 5-10 ml Mandelöl
hinzugefügt werden.
 
Wenn ihr Öl zugebt schmilzt das Body melt etwas schneller.
Beim Auftragen immer nur sehr sparsam sein,
sonst wird die Haut zu fettig.
 
Nun die Flüssigkeit wieder abkühlen lassen und bei ca. 30 ° C die
ätherischen Öle zugeben.
 
Ich habe mich für eine sinnlich anregende Ölmischung
aus Jasmin, Ylang Ylang, Tonka, Mandarine und Zeder
entschieden.
 
Wer nun aber nicht die große Auswahl an ätherischen Ölen
zuhause hat und sich vielleicht nur ein Öl kaufen möchte,
dem empfehle ich Lavendelöl fein.
 
Dieses Öl kann bei vielen Gelegenheiten verwendet werden,
bei Juckreiz nach Mückenstich auch pur
direkt auf die betroffene Stelle.
 
Ganz wichtig beim Kauf, immer nur
naturreine ätherische Öle kaufen.
 
Die Flüssigkeit wird nun in die vorbereiteten Formen,
gefüllt und die Blütenstückchen darüber gestreut.
Das ganze im Kühlschrank aushärten lassen.
 
Fertig!

 
 
 
 
 Das ganze schön verpackt in einer kleinen Metalldose etwa
mit einem Gutschein für eine Massage-
und euer Valentinsgeschenk ist gerettet!
 
Viel Spaß beim Body melt köcheln
& natürlich auch bei der Verwendung!
 
Eure Lisa